Habt ihr’s schon entdeckt? Unser neuestes Lieblingsmaterial? Eins, bei dem man sich herrlich entspannen kann und was danach zu weiterer Kreativfreude führt? Tadaaa: Call it DIY-Ausmalband! Heute kommen damit ein paar frischgrüne, langlebige Blätter auf den Tisch.

DIY Ausmalband: Tischläufer nähen mit Blättermuster

Für den Tischläufer braucht ihr:

  • DIY-Ausmalband, 10 cm breit, 154 cm lang
  • naturfarbenen Stoff in Leinenoptik, 30 cm breit, 154 cm lang
  • Textilwachsmalstifte (alternativ: Textilfaserstifte)
  • Bügeleisen
  • Nähgarn in Weiß und Natur, Nähmaschine
  • Stecknadeln, Schere

So wird’s gemacht:

Zuerst kommt der sehr entspannte und gleichzeitig entspannende Teil: eine Runde malen. Ich habe ziemlich viel ausprobiert und kann sagen, dass verschiedene Stifte zu ganz unterschiedlichen Ergebnissen führen.
Wenn du es lieber deckend und exakt magst, verwendest du am besten Textilfilzer. Einige haben pro Stift eine dünne und eine etwas breitere Spitze, sodass man flächig, aber auch sehr fein ausmalen kann. Selbst mit diesen Stiften kann man aber auch gut Hell-Dunkel-Effekte erzielen, indem man den Stift zum Beispiel locker und schraffierend führt und an anderer Stelle dafür ganz exakt ausmalt.
Für das Tischband sind Textilwachsmalstifte zum Einsatz gekommen. Ich mag sie sehr, weil sie nicht ganz so stark decken und mit ihnen fast eine Aquarelloptik möglich ist. Dafür sind sie natürlich nicht so fein und man kommt vielleicht nicht bis in jede kleinste Blattspitze.
Aber da hilft alles Beschreiben nichts, ihr müsst einfach ausprobieren, was euch besser in der Hand liegt und welchen Look ihr lieber mögt.

Nach dem Malen müsst ihr die Farbe durch Bügeln fixieren. Richtet euch dabei unbedingt nach den Herstellerangaben, denn das ist von Produkt zu Produkt unterschiedlich. Das Halbach-DIY-Ausmalband könnt ihr in jedem Fall heiß bügeln, da es zu 80% aus Baumwolle und zu 20% aus Leinen besteht.
Die Zusammensetzung macht das Band zum einen pflegeleicht, sorgt zum anderen für einen tollen Griff und für eine unkomplizierte Weiterverarbeitung.
Wenn die Farben fixiert sind, geht’s weiter. Das Ausmalband mittig auf den Stoff in Leinenoptik legen, mit ein paar Stecknadeln feststecken. Das Blätterband an beiden Seiten, jeweils knapp neben der Fransenkante entlang, mit weißem Garn annähen.
Da der Leinenoptikstoff nicht franst, muss er nicht extra versäumt werden – sehr praktisch. Beide schmalen Enden des Tischbandes mit einem Zickzackstich versäubern.
Einmal ans Bügeleisen und den Stoff an beiden schmalen Seiten zweimal jeweils einen Zentimeter nach innen umschlagen (Doppelsaum), die Kanten bügeln. Eventuell mit Stecknadeln fixieren. Dann nur noch mit naturfarbenem Garn absteppen – fertig!

Auf den Tisch damit, den Blättern auf dem DIY Ausmalband vielleicht noch ein paar echte Partner an die Seite stellen und dann über den „Urban Jungle on the table“ freuen!
Übrigens: Es gibt das tolle DIY Ausmalband mit Blattmotiv auch in schmal und beide Breiten ebenfalls mit tollem Blumenmuster. Haltet die Augen offen: Wir werden es euch noch zeigen. ;)

Den Ausmalband-Tischläufer teilen wir gerne bei den Decorize-KreativasHandmade on Tuesday und den Dienstagsdingen.

2 Kommentare

  1. Tolle Idee, da kann man ja richtig kreativ werden. Ich werde auf jeden Fall die Augen offen halten. Viele Grüße Birgit

    Antworten
    • Viel Spaß beim Ausprobieren, liebe Birgit!
      Viele Grüße
      Jutta

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere aktuelle Beiträge: