Jetzt wird´s Zeit für frische Frühlings-Deko: unsere Sammlung zeigt verschiedene Ideen zum Hinstellen, Aufhängen, Hinhängen und… sogar zum wieder Wegräumen.

Luftige Frühlings-Deko: Gläserparade

Sehr frisch und leicht kommt diese luftige Gläserparade daher: einfach ein paar Bänder in hellen, leichten Frühlingsfarben um Flaschen oder Gläser kleben – am besten gelingt das mit einem Tupfer Heißkleber – und mit frischen Frühlingsblumen locker befüllen. Wer mag, fügt noch passende Accessoires aus Holz oder Filz hinzu und knotet ein paar lässige Bänder um den Hals der Flaschen.

Lässig hingehängt

Egal ob innen oder außen, einzeln oder in kleinen Gruppen: diese Hängedeko in textilen Töpfen oder selbst hergestellten Blumenampeln, zum Beispiel aus Holzfurnier-Stoff, machen immer eine gute Figur.

Stimmungsvoll aufgehängt

Eine ganz besondere Athmosphäre zaubert Ihr mit diesen Kunstwerken aus Bändern und Accessoires. Besonders die Lampen helfen Euch, die letzten dunklen Wintertage aufzuhellen und frühlingshafte Lichtstimmung zu erzeugen.

Gut sortiert und weggeräumt

Lieben wir es nicht alle irgendwie, das kreative Chaos? Aber mal ehrlich, nach getaner Dekoarbeit ist es auch schön, wieder Ordnung zu schaffen – da sind diese Ordnungshelfer mit Tafelstoff-Beschriftung doch nahezu perfekt, um unsere Frühlings-Deko Materialien liebevoll unterzubringen.

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere aktuelle Beiträge:

 

Einmal Sommer auf den Tisch, bitte!

Perfektes Sommerglück ist, wenn uns laue Abende zur relaxten Party unter freiem Himmel einladen. Findet ihr nicht auch? Damit es wirklich entspannt ist, sollte die Deko vor allem eines sein: unkompliziert.

mehr lesen