Wie wäre es mit einer kleinen, weihnachtlichen Näheinheit? Eine, die Spaß macht und ein zuckersüßes Ergebnis bringt? Dann hätten wir etwas für euch: eine Baumapplikation aus Bändern fürs (Kinder-) Shirt. Hier erfahrt ihr Schritt für Schritt wie’s gelingt.

Fürs Shirt: Tannenbaum-Applikation aus Bändern

Das braucht ihr:

  • weißes T-Shirt
  • verschiedene, waschbare (!) Bänder in Rot, Blau, Natur und Weiß (von links nach rechts):
    Leinenkantenband mit Schriftzug (Artikelnummer ), Leinendruckband mit Fransenkante (Artikelnummer ), schmale Baumwollhäkelspitze (Artikelnummer ), Dekoband mit Leinenkante (Artikelnummer ), Band mit Steppstreifen (Artikelnummer ), Leinenkantenband mit Sternendruck (Artikelnummer ), Leinenkantendruckband mit Mistelmotiv (Artikelnummer ), Band mit feiner Bogenkante und eingewebten Sternen (Artikelnummer )
  • Samtstoff in Blau (Artikelnummer ) plus Microtex-/Jersenadel
  • Bügelvlies
  • Nähgarn
  • Pappe für Sternschablone, Bleistift
  • Schere
  • Stecknadeln

So kommt die Bänder-Applikation aufs Shirt:

Weil die Größe der Applikation von der der Größe eures Shirts abhängt, können wir euch hier nur Circaangaben nennen. Probiert am besten aus, wie’s proportional passt – Probelegen ist hilfreich. Hier sind die längsten Schlaufen 11 cm, die kürzesten 6 cm (einfach gemessen).

Der Baum wird von unten nach oben dachziegelartig aufgebaut. Legt also zuerst die Postion für den “Stamm” fest. Näht diese Schlaufe mit einem Zickszackstich fest. Der verhindert gleichzeitig das Aufribbeln.
Die nächste Reihe anlegen, feststecken, alle (drei) Schlaufen mit einer Zickzacknaht befestigen.
Die nächste Reihe anlegen, dabei schon jetzt “auf Lücke” arbeiten, sodass eine gleichmäßig dichte dichte Baumform entsteht. Bandschlaufen feststecken, annähen.
Wir haben vier Bänderreihen angelegt. Diese sollten sich nach oben stark verjüngen, sodass die Samtspitze alle Bänder erfasst.
Übrigens muss die letzte Reihe nicht automatisch die kürzesten Schlaufen haben. Dort spielen bei unserer Applikation sogar zwei sehr lange mit. Das macht die Optik des Baumes lässig-lebendig.

Für die Samtspitze einen Stern auf Pappe zeichnen, ausschneiden. Die Schablone spiegelverkehrt (es sei denn, ihr habt aus der Hand einen absolut symmetrischen Stern gezeichnet ;)) auf die Papierträgerseite des Vlieses legen, Stern aufzeichnen.
Das Vlies mit der rauen Seite auf die linke Seite des Samtes legen, trocken aufbügeln, auskühlen lassen.
Den Stern ausschneiden, Trägerpapier abziehen. An die Baumspitze legen, feuchtes Tuch auflegen, festbügeln (beachtet dabei bitte die Herstellerangaben).
Den Samtstern mit einem engen Zickzackstick entlang der Kanten annähen.

Ist doch wirklich hübsch, oder? Wir könnten uns sogar vorstellen, dass das auch großen Mädchen gefällt. Jeans, lässige Boots, dicke Strickjacke und drunter ein Bänder-Baum-Shirt – na, ist das nicht mal ein vorweihnachtlicher Outfit-Tipp?! ;)

Aber noch mal zurück zum praktischen Teil: Alle Bänder, die wir hier vernäht haben, sind bei 30° Grad in der Maschine waschbar. Wir empfehlen (vor allem bei roten Bändern), sie vorm Nähen einmal in einem Wäschesack zu waschen. Dann seid ihr auf der sicheren Seite, auch was mögliches, minmales Einlaufen angeht.

Und weil in der nächsten Zeit doch so einige Gelegenheiten zum Verschenken anstehen (ho, ho, ho Nikolaus), empfehlen wir euch jetzt: Bänder aussuchen und ran an die Nähmaschine! Viel Spaß beim Applizieren!

Mit dem DIY-Shirt mit Baumapplikation sind wir zu Gast bei der Weihnachtsedition der Decorize-Kreativas, Handmade on Tuesday und den Dienstagsdingen.

2 Kommentare

  1. Das ist sooo cool. Wollte mir noch einen Weihnachtspullover kaufen, aber die Idee ist so viel besser. Danke dafür .

    Antworten
    • Gern geschehen! Dann viel Spaß beim Häkeln und Stricken!
      Einen schönen Sonntag dir!
      Jutta

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weitere aktuelle Beiträge:

 

XXL-Armstricken mit Halbach-Strickschlauch

Einen schönen 3. Advent wünschen wir euch! Heute gibt’s ein besonderes Bonbon, denn Halbach steckt mit einem tollem Gewinn hinter dem 16. Türchen beim Makerist-Adventskalender – also schnell noch mitmachen!

mehr lesen