Ein persönlicher Gruß: Weihnachtskarten basteln

Ein persönlicher Gruß: Weihnachtskarten basteln

Individuelle Weihnachtskarten für eure Liebsten! Ein selbst gemachter Weihnachtsgruß wirkt gleich viel persönlicher und herzlicher.

Für die Craftpaper-Karte benötigt ihr:

  • Craftpaper
  • Filz-Tannenbaum (hier bekommt ihr zur Zeit schöne zweifarbige Bäumchen)
  • Bleistift, Lineal & Cutter-Messer
  • schwarzen, dünnen Stift

Und so einfach geht´s: Craftpaper in gewünschter Größe zu einer Karte falten. Einen ein Zentimeter großen Streifen mit Lineal und Bleistift markieren und anschließend mit dem Cutter-Messer einschneiden. Dabei einfach rechts und links auch jeweils einen Zentimeter stehen lassen. So entsteht die “Lasche”, in die der Filz-Tannenbaum hindurch gesteckt wird. Um ihn zu fixieren, können Tannenspitze und der Baumstumpf an die Karte angeklebt werden, so verrutscht nichts mehr. Bevor der Tannenbaum eingesteckt wird, schreibt oder stempelt ihr euren Gruß auf die Lasche und verziert die Karte z.B. mit kleinen Sternchen.

Für die weiße Weihnachtskarte braucht ihr folgendes:

  • dickes, weißes Papier
  • Sternchen-Band (hier findet ihr viele schöne Weihnachtsbänder)
  • Bleistift, Lineal & Cutter-Messer
  • schwarzen, dünnen Stift

Zeichnet euch grob eine Baumform mit Bleistift auf die Karte. Schneidet nun entlang der Linien rechts und links, lasst dabei aber die Spitze und die untere Linie aus. Anschließend klebt ihr das Band auf der Rückseite der Karte fest und wickelt es von dort aus immer um den Band herum. Erneutes Ankleben zwischendurch macht es etwas einfacher. Dadurch, dass das Band oben immer etwas absteht, bekommt die Weihnachtskarte einen tollen 3D-Effekt. Um den Baum zu vollenden, malt ihr ihm einen Stern an die Spitze und evtl. wieder ein paar kleine Sternchen drum herum. Unter dem Tannenbaum hat euer persönlicher Gruß Platz, der geschrieben oder gestempelt werden kann.

Gern teilen wir unsere Weihnachtskartenbei den Decorize Kreativas, dem DvD und bei Handmade on Tuesday.

Multitalent: DIY-Ideen mit Holzfurnier-Stoff

Multitalent: DIY-Ideen mit Holzfurnier-Stoff

Holzfurnier trifft Stoff heraus kommt Holzfurnier-Stoff! Ja, das gibt’s wirklich! Das tolle Material ist nämlich eine Kombination aus echtem Holzfurnier und einem dünnen Trägergewebe. Das macht den Stoff besonders vielseitig, weil man den Naturstoff nämlich genau wegen der textilen Unterseite sogar nähen kann. Das und was sonst noch geht, zeigen wir euch heute anhand kleiner, feiner DIY-Ideen.
mehr lesen

Holzfurnier-Stoff trifft Spitze: Einladungskarten basteln

Holzfurnier-Stoff trifft Spitze: Einladungskarten basteln

Mögt ihr das auch? Materialien, die kontrastreich sind und sich trotzdem stilvoll ergänzen? So wie Holzfurnier-Stoff und Spitze – rustikal trifft fein. Für die DIY-Einladungen bilden selbstklebender Holzfurnier-Stoff und Blankokarten die Basis, Negativabdruck und textiler Akzent machen den Look perfekt. Wie wär’s also mit selbstgemachtem Vintage-Boho-Chic als Einladungen zu eurem (Hochzeits-) Fest?!
mehr lesen

Herz an Herz: DIY-Ideen zu Valentin

Herz an Herz: DIY-Ideen zu Valentin

Der Januar ist schon fast wieder vorbei – Zeit, den Februar in den Blick zu nehmen. Und was steht da an? Richtig, ‘Happy Valentine’ ist angesagt. In diesem Jahr fällt er auf Aschermittwoch. Und weil an dem Tag ja bekanntlich alles vorbei ist, haben wir mit dem Valentinstag gleich einen Grund, doch noch ein bisschen länger zu feiern. Aber keine Sorge: Unsere gesammelten Valentinsideen kommen ganz unjeck ums Eck. ;)
mehr lesen