Osterhasen mit Puschel-Schwänzchen biegen

Osterhasen mit Puschel-Schwänzchen biegen

Die süßen Osterhasen mit Puschel-Schwänzchen sind schnell gemacht und auf dem Ostertisch oder im Ostergesteck ein absoluter Hingucker!

Süße Osterhasen mit Puschel-Schwänzchen für den Ostertisch

Das braucht hier:

Habt ihr euch die Hasen-Vorlage ausgedruckt und überlegt, welche Farben ihr verwendet, beginnt ihr damit, den Draht in den Strickschlauch einzuziehen. Messt am besten vorher an der Vorlage, wie lang der Papier-Strickschlauch sein muss. Beachtet dabei noch, ob ihr die Osterhasen mit Puschel-Schwänzchen als Stecker haben möchtet, denn dann müsst ihr die Stecker-Länge dazu rechnen.

Nun biegt ihr den Papier-Strickschlauch entlang der Vorlage. Wenn ihr einen Stecker haben möchtet, beginnt ihr unten mit dem Stecker und biegt von dort aus weiter. Möchtet ihr keinen Stecker, könnt ihr am besten am Schwänzchen beginnen, denn dann könnt ihr die Enden mit Kunstfell-Schnur überdecken.

Für den Stecker wickelt ihr das Ende um den oberen Teil des Steckers und knipst den Rest ab.

Anschließend umwickelt ihr das Puschel-Schwänzchen mit der Kunstfell-Schnur, sodass es puschelig wird ;-) Die Enden könnt ihr einfach anknoten und abschneiden.

Für mehr Tipps und Tricks zum Biegen haben wir ein Video-Tutorial für euch gedreht. Dort seht ihr auch genau, wie ihr den Draht in den Papier-Strickschlauch einzieht und die Formen biegt – schaut mal rein! :-)

Mit Stecker machen sich die Hasen wirklich gut in kleinen Gestecken oder Töpfchen, ohne Stecker könnt ihr damit eine schöne Tischdeko zaubern.

Gerne zeigen wir die süßen Osterhasen mit Puschel-Schwänzchen bei den Decorize Kreativas, beim Dings vom Dienstag und bei Handmade on Tuesday.

Makramee Bäumchen aus Papier-Strickschlauch

Makramee Bäumchen aus Papier-Strickschlauch

Die hübschen Makramee Bäumchen aus Papierstrickschlauch und Jute sehen als Baumschmuck toll aus, lassen sich aber auch schön als Geschenkanhänger verwenden!

Makramee Bäumchen als Baumschmuck oder Geschenkanhänger

Ihr benötigt für das Makramee Bäumchen entweder Juteschnur oder Papier-Strickschlauch. Oder beides ;-) Außerdem ein Lineal, eine weiche Unterlage und Stecknadeln.

Aus der Kordel 1 x 50cm und 1 x 210cm schneiden. Die 50 cm doppelt auf die weiche Unterlage legen, die offenen Enden zeigen dabei nach oben.

Die 210 cm mittig unter die 50 cm legen.

Nun macht ihr drei wechselseitige Kreuzknoten – einen rechts, einen links und wieder einen rechts.

Lose Fäden waagerecht auseinander legen, je Seite 5-6 cm abmessen und die Kordel auf der weichen Unterlage mit einer Stecknadel feststecken. Anschließend zwei wechselseitige Kreuzknoten machen, einen rechts, einen links. Jeden Knoten nach oben schieben und gut festziehen. Stecknadeln entfernen.

Lose Fäden erneut waagerecht auseinander legen, je Seite etwas weniger als 5-6 cm abmessen und die Kordel auf der weichen Unterlage mit einer Stecknadel feststecken. Zwei wechselseitige Kreuzknoten machen, einen rechts, einen links, jeden Knoten nach oben schieben und gut festziehen, Stecknadeln entfernen.

Das wiederholt ihr, bis die gewünschte Höhe des Baums erreicht ist. Dabei wird die Breite der Äste immer weiter reduziert.

Zu guter Letzt die losen Fäden auf der Rückseite des Stamms durchfädeln, Reste abschneiden, eventuell mit Kleber fixieren und die losen Fäden unterhalb des Stamms auf die gewünschte Länge kürzen.

Fertig sind eure Makramee Bäumchen, die ihr jetzt noch schnell an den Weihnachtsbaum oder an die Geschenke hängen könnt :-)

Mit den Makramee Bäumchen sind wir zu Gast bei bei den Decorize Kreativas, beim Dings vom Dienstag und bei Handmade on Tuesday.

So flauschig: Eichhörnchen mit Fellschnur

So flauschig: Eichhörnchen mit Fellschnur

Das süße, aber schlichte, Eichhörnchen mit Puschel-Schwänzchen aus Kunstfell-Schnur und Papier-Strickschlauch darf als Herbst-Deko nicht fehlen!

Das braucht ihr:

Los geht´s: Schneidet euch den Papier-Strickschlauches und den Draht zurecht. Der Draht muss nun in den Strickschlauch geschoben werden und darf dann etwas überstehen. Um das einfacher zu machen, feilt ihr die Kanten des Drahtes am Besten etwas ab, so rutscht es besser ;-)

Habt ihr euch die Vorlage auf A4 in Originalgröße ausgedruckt, startet ihr mit dem Biegen. Ihr fangt unten beim “Stecker” an und arbeitet euch von da aus erstmal nach rechts. Die Form muss natürlich nicht eins zu eins übereinander passen, das Eichhörnchen erkennt man trotzdem! Wenn ihr den Stecker unten so beginnt, dass der Draht rausschaut, könnt ihr dieses Stück schön in die Erde oder in den Topf stecken.

Habt ihr das Eichhörnchen fertig, dreht ihr den Rest des Drahtes um den Stecker und schneidet den überschüssigen Draht ab. Die Form kann jetzt auch nochmal etwas korrigiert werden.

Und jetzt wird´s flauschig: Schneidet ca. 2,5 Meter der Kunstfell-Schnur ab und wickelt euch das Stück um einen kleinen Stift oder ein Stöckchen. So müsst ihr nicht immer die ganze Länge durchziehen und es geht viel schneller.

Ihr knotet den Anfang der Kunstfell-Schnur einfach unten am Schwänzchen fest und wickelt dann los. Achtet darauf, dass die Schnur sich nicht so verdreht, damit sie ihr Volumen und die Flauschigkeit behält ;-)

Seid ihr am Ende angekommen, knotet ihr das Ende einfach wieder fest und schneidet den überstehenden Rest ab. Fertig ist euer flauschiges Eichhörnchen!

Gerne zeigen wir das flauschige Eichhörnchen mit Fellschnur bei den Decorize Kreativas, beim Dings vom Dienstag und bei Handmade on Tuesday.

Farbenfroh: schnelle Gartendekoideen

Farbenfroh: schnelle Gartendekoideen

Ganz sicher: Er kommt noch, der Sommer! Und wenn er hier und da noch ein wenig zögert, locken wir ihn einfach mit einer Handvoll Outdoor-Ideen mit Kordeln, Bändern und Schnüren. Easy, schnell gemacht, sommerbunt – für schöne Aussichten auf Balkon, Terrasse und im Garten!

Outdoor-Deko mit Kordeln, Bändern und Schnüren

Material:

  • Outdoor-taugliche Dekostoffe (gekennzeichnet mit Sonne-Wolken-Symbol) wie Stoff in Leinenoptik (Artikelnummer 9548) und Samtläufer (Artikelnummer 93400)
  • diverse Bänder, Schnüre und Kordeln, z. B. Pomponschnur (Artikelnummer 24056), Samtschnur (Artikelnummer 25600), Papier-Strickschlauch (Artikelnummer 15640), Band mit Leinenkante (mit Punkten: Artikelnummer 656; uni: 5670), Band mit feiner Bogenkante (Artikelnummer 3326), schmale Litze (Artikelnummer 7921), Blümchen-Stanzband (Artikelnummer 24039), Band mit Steppstreifen (Artikelnummer 8119)
  • Filzblüten (Artikelnummer 63169)
  • Metall-Blütenstecker (Artikelnummer 22607)
  • Flaschen, (geweißte) Äste
  • Pflanzkörbe, Kübelpflanzen – alles, was ihr auf Balkon und Terrasse aufhübschen möchtet

Wir steigen ein mit bunten Dekoflaschen, die nur einen Zweck haben: hübsch auszusehen. Wir finden, dass sie richtig gute Laune machen! Vor allem, wenn eine kleine Brise weht und die angeknoteten Bänder fröhlich im Wind flattern.
In den letzten Wochen haben wir darauf schon das eine oder andere Mal hingewiesen. Weil wir das gerade für Outdoor-Ideen wichtig finden, sagen wir es gerne noch einmal: Viele Halbach-Bänder könnt ihr problemlos draußen einsetzen, da sie licht- und farbecht sind und ihnen auch Regen nichts anhaben kann. Ihr erkennt sie am Sonne-Wolken-Symbol auf dem Etikett
Und klar: Das gilt ebenfalls für die hübschen Filzblüten, die sich einfach auf die Bänder fädeln lassen und dank leicht rauer Textur ohne weiteres Zutun dort bleiben, wo ihr sie gern hättet.

Ihr müsst ihn unbedingt in die Hände nehmen: Strickschlauch aus Papiergarn. Der ist so weich und geschmeidig und gleichzeitig sehr robust, sodass auch diese Schnur geradezu auf den Draußeneinsatz wartet.
Für den Undone-Style-Schmuck wickelt ihr legt ihr ein langes Stück Papier-Strickschlauch erst zwei-, dreimal um euer Pflanzgefäß, knotet es fest und verschlingt dann die beiden Enden mit den Fingern locker zu luftmaschenähnlichen Schlaufen: Mal miteinander, mal große, mal kleine. Da gibt’s keine spezielle Technik, lasst ihn einfach laufen. Ihr werdet merken, dass Papier-Strickschlauch wegen seines weichen Falls fast von alleine das tut, was ihr gern möchtet. Die Enden miteinander verknoten, fertig.
Weitere Ideen mit diesem vielseitigen Material vom gebogenen Schriftzug, über die DIY-Statement-Kette, den Knoten-Untersetzer bis zur Makramee-Netztasche findet ihr unter dem Tag Papier-Strickschlauch.
Die beiden Dekostoffe, die ihr auf dem Bild seht, sind natürlich auch für draußen geeignet. Den Samtläufer und den Dekostoff in Leinenoptik gibt’s in vielen tollen Farben, sodass ihr ganz sicher auch in eurer Lieblingsfarbwelt gestalten könnt.

Die Blumenstecker aus Metall pimpen mit einem Griff jede Kübelpflanze. Weil wir nicht ohne können: Auch hier müssen es zusätzlich noch ein paar zart-wehende Bänder sein.
Erkennt ihr ihn wieder? Hier seht ihr mehr vom bunten Bändervorhang für die Balkon- und Terrassentür.

Falls ihr alles auf einen Blick haben möchtet: Wir haben die jüngsten Ideen für draußen auch auf unserem Pinterest Outdoor-Board gesammelt. Klickt doch mal rüber!
Macht’s euch hübsch – bis nächste Woche!

Gerne zeigen wir diese Outdoor-Ideen bei den Decorize Kreativas, beim Dings vom Dienstag und bei Handmade on Tuesday.