Osterkörbchen aus Filz nähen

Osterkörbchen aus Filz nähen

Schlichte Osterdeko: Süßes Osterkörbchen aus Filz mit Hasenohren. Einfach mit Schokoeiern befüllen, auf den Tisch stellen oder verschenken!

Süßes Osterkörbchen für süße Schokoeier

Material:

Ladet euch zuerst das Schnittmuster runter, druckt es in eurer Wunschgröße aus und schneidet es aus. Anschließend übertragt ihr es auf den Filz und schneidet diesen auch aus. Nun klappt ihr den unteren Teil nach oben, sodass ein Körbchen entsteht. Fixiert das Ganze rechts und links mit den Klammern, das vereinfacht euch das Nähen!

Näht das Körbchen nun rechts und links (möglichst nah an der Kante) mit der Nähmaschine zusammen. Damit das Osterkörbchen aus Filz auch stehen kann, müsst ihr jeweils rechts und links ca. 1,5 cm von der Spitze ein kleines Dreieck abnähen. Anschließend die Spitze unter der Naht abschneiden. Mit ein bisschen Stroh und Leckereien befüllen, eine dünne Schnur drum – fertig!

Gerne stellen wir das Osterkörbchen aus Filz bei den Decorize Kreativas, beim Dings vom Dienstag und bei Handmade on Tuesday vor.

Kleiner Winterwald aus Filz-Bäumen

Kleiner Winterwald aus Filz-Bäumen

So langsam können wir uns auf die Vorweihnachtszeit einstimmen. Vor allem für selbstgemachte Dekoideen muss man schließlich ein bisschen Zeit einplanen. Deshalb starten wir heute die Adventsbasteleien mit einem kleinen Winterwald. Aus wollweichen Filzsternen in Mint und Grau und Steckschaumkegeln haben wir kleine Dekobäumchen gezaubert – für einen pastellig-kühlen, aber sanften Winter-Look im Haus.
mehr lesen