Töpfe aus Korkstoff nähen

Töpfe aus Korkstoff nähen

Töpfe aus Korkstoff nähen einfach gemacht! Wir zeigen euch, wie ihr die süßen Utensilos aus Halbach Korkstoff näht, die ganz individuell einsetzbar sind.

Easy Peasy Korkstoff Töpfe nähen

Benötigt wird:

So geht´´ s: Zuerst schneidet ihr den Korkstoff zu:

  • 1x 11,5 x 37 cm für den Rand
  • 1x Kreis mit einem Durchmesser von 11 cm für den Boden
  • 1x 4 x 12 cm für die Lasche
  • 1 Stück Kordel nach Wunsch

Nun schließt ihr den 11,5 x 37 cm langen Korkstreifen. Dazu legt ihr die schmalen Kanten rechts auf rechts aufeinander und schließt die Naht 1 cm breit. Wenn ihr mit der Hand näht, verwendet dafür einen Rückstich (Bild 1+2). Für die obere Kante legt ihr einen Zentimeter nach Innen und näht diesen an.

Nun wendet ihr den Rand und legt den Boden rechts auf rechts zusammen, steckt ihn fest und näht ihn an.

Ihr könnt nun die Nahtzugabe des Bodens etwas einschneiden, damit er sich besser in die Rundung legt. Dreht den Topf auf wieder auf Rechts.

Zum Schluss müsst ihr nur noch die Lasche befestigen. Dazu legt ihr den zugeschnittenen Streifen doppelt und näht ihn entweder an (an der Naht des Topfes, damit dies die Rückseite ist) oder befestigt sie wie wir mit Ösen.

Zum Aufhängen zieht ihr nun nur noch eine Kordel durch die Lasche und ab an die Wand damit :)

Wir haben die Töpfe aus Korkstoff an einem Metall-Memoboard mit großen Klammern aufgehangen. Das Memo-Board findet ihr in Weiss, Schwarz und Mint hier.

Und viele weitere DIY-Projekte aus unserem Korkstoff gibt es hier – falls ihr noch Stoff übrig habt ;)

Gerne zeigen wir die genähten Töpfe aus Korkstoff bei Handmade on Tuesday, beim Dings vom Dienstag und den Decorize-Kreativas.

Makramee Hasen-Pflanzenampel knüpfen

Makramee Hasen-Pflanzenampel knüpfen

Die süße Hasen-Pflanzenampel ist eine tolle Osterdeko-Idee für alle, die es auch zu Ostern schlicht und natürlich mögen. Wir zeigen euch, wie es geht!

Hasen-Pflanzenampel aus Baumwollkordel knüpfen

Ihr braucht:

Baumwollkordel Zuschneiden:

  • 8x 200 cm
  • 14x 140 cm
  • 1x 60 cm

Zuerst legt Ihr 4x 200 cm Schnüre nebeneinander auf eine flache Oberfläche und markiert sie mittig mit Kreppklebeband.

Unterhalb des Klebebandes 11 aufeinanderfolgende Kreuzknoten knüpfen. Die Arbeit einmal herumdrehen und ebenfalls 11 Kreuzknoten in die andere Richtung knüpfen.

Die 22 Kreuzknoten mittig falten und flach auf der Unterlage festkleben. Mit den mittleren 4 Fäden das Ohr mit einem Kreuzknoten schließen.

Das Ganze für das zweite Ohr wiederholen. Im Anschluss beide Ohren nebeneinander legen und die Ohren mit den mittleren 4 Fäden durch einen Kreuzknoten verbinden.

Nun startet Ihr auf der linken Seite. Nehmt einen der 140cm langen Fäden, faltet ihn mittig und legt ihn neben den ersten linken Knoten. Befestigt ihn mit Faden 1 und 2 des linken Ohres durch einen Kreuzknoten.

Wiederholt die letzten beiden Schritte auf der rechten Seite am rechten Ohr. Nun knüpft Ihr 4 Kreuzknoten. Dazu Faden 1 und 2 von links auslassen und mit Faden 3 und 4 beginnen. Am Ende der Reihe bleiben die letzten beiden Fäden ebenfalls lose.

Nun zwei 140 cm lange Fäden nehmen, mittig falten und nebeneinander auf die Unterlage kleben. Einen Kreuzknoten machen.

Das Klebeband lösen, die beiden mittleren Fäden anziehen, so dass am oberen Teil keine Schlaufen verbleiben. Dies mit den restlichen 140 cm langen Stücken wiederholen.

*Einen der neuen Kreuzknoten nehmen und auf die rechte Seite Eurer Arbeit legen. Mit Klebeband auf der Unterlage fixieren.

Macht nun einen Kreuzknoten, indem Ihr Faden 1 und 2 des zugefügten Kreuzknotens mit den letzten beiden Fäden Eurer Arbeit verbindet.

Ab dem * wiederholt ihr die Schritte nun zwei Mal.

Die restlichen Kreuzknoten fügt ihr genauso auf der linken Seite hinzu.

Die Arbeit schließt Ihr vorne, indem Ihr mit den ersten beiden und den letzten beiden Fäden einen Kreuzknoten knüpft.

Die Arbeit schließt Ihr vorne, indem Ihr mit den ersten beiden und den letzten beiden Fäden einen Kreuzknoten knüpft.

Nun nehmt Ihr den 60cm Faden, fasst alle Fäden zusammen und umwickelt sie. Auf der Rückseite verknoten. So schließt Ihr Eure Hasen-Pflanzenampel.

Wer mag, kann jetzt noch den süßen Schmetterlingsknoten hinzufügen. Nehmt euch dazu 4 Fäden der Hasen-Pflanzenampel und macht zwei Kreuzknoten im Abstand von 2 cm. Den unteren Knoten nun vorsichtig nach oben schieben, so entstehen die “Flügel”.

Zum Schluss schneidet ihr die Kordel unten auf die gewünschte Länge ab – fertig sind eure Hasen-Pflanzenampeln für die Osterdeko! :-)

Gerne zeigen wir die Makramee Osterhasen bei Handmade on Tuesday, beim Dings vom Dienstag und den Decorize-Kreativas.

Makramee Eierbecher für Ostern knüpfen

Makramee Eierbecher für Ostern knüpfen

Hübsche Makramee Eierbecher für euren Ostertisch: Wir zeigen euch, wie es geht, denn schon bald kommt der Osterhase ;-)

Makramee Eierbecher für den Ostertisch

Ihr braucht:

Zuerst schneidet ihr euch 4 m von der Baumwollkordel ab. Dieses faltet ihr in der Mitte und fädelt es durch den Ring. Nun knotet ihr damit einen halben Kreuzknoten.

Anschließend macht ihr mit Wellenknoten weiter, so entsteht die hübsche Drehung von ganz allein. Habt ihr den Ring komplett umknotet, verknotet ihr die Enden, schneidet sie auf ca. 5 mm ab und klebt sie evtl. mit etwas Textilkleber fest.

Fertig sind eure neuen Eierbecher, die sowohl auf der Ostertafel als auch beim Brunchen einfach toll aussehen.

Gerne zeigen wir die Makramee Eierbecher bei Handmade on Tuesday, beim Dings vom Dienstag und den Decorize-Kreativas.

Windlicht mit Holzfurnier-Stoff bekleben

Windlicht mit Holzfurnier-Stoff bekleben

Heute machen wir aus einem runden Glas ein tolles Windlicht mit Holzfunier-Stoff in Blüten-Optik – natürlich schön!

Windlicht mit Holzfurnier-Stoff in Blüten-Optik

Material:

Zuerst müsst ihr natürliche einige Kreise aus dem Holzfurnier-Stoff ausstanzen. Wir haben dazu eine Kreisstanze mit einem Durchmesser von 3 cm genutzt. Wie viele Kreise ihr benötigt, hängt natürlich ganz von der Größe eures Glases ab.

Nun fangt ihr am besten am Boden des Glases an und klebt die Kreise leicht überlappend auf. In der zweiten Reihe werden die Kreise nun versetzt zur ersten Reihe aufgeklebt. So arbeitet ihr euch bis zum oberen Rand des Glases hoch.

Ihr könnt das Ganze auch mit Holzfurnier-Stoff machen, der nicht selbstklebend ist, dann könnt ihr die Kreise natürlich auch mit doppelseitigem Klebeband auf das Glas kleben.

Kerze rein – fertig ist euer neues Windlicht mit Holzfurnier-Stoff! :-)

Hier findet ihr viele weitere Ideen mit unserem beliebten Holzfurnier-Stoff.

Gerne zeigen wir das Windlicht mit Holzfurnier-Stoff bei Handmade on Tuesday, beim Dings vom Dienstag und den Decorize-Kreativas.

Makramee Lesezeichen knüpfen

Makramee Lesezeichen knüpfen

Heute zeigen wir euch, wie ihr die hübschen Makramee Lesezeichen knüpft. Die eignen sich doch hervorragend als Geschenk für die Mama oder die beste Freundin, oder? :)

Makramee Lesezeichen aus Baumwollkordel knüpfen

Material:

Für ein Lesezeichen benötigt ihr von der Baumwollkordel:

  • 2x 180 cm
  • 1x 90 cm
  • 1x 50 cm
  • 1x 40 cm

Die beiden 180 cm langen Kordeln legt ihr doppelt und befestigt sie mit einem Lerchenkopfknoten am Ring.

Nun knotet ihr abwechselnd linke und rechte Kreuzknoten, bis das Makramee Lesezeichen die gewünschte Länge hat.

Mit einem der längeren Mittelfäden umwickelt ihr die restlichen 3 Fäden am Ende und verknotet diese. Nun zwirbelt ihr die Fäden unten auf, kämmt sie mit dem Kamm aus und schneidet sie auf die gewünschte Länge.

Als nächstes befestigt ihr die 90 cm lange Baumwollkordel mit einem Lerchenkopfknoten am Ring. Die 50 cm lange Kordeln nun doppelt legen und etwa auf der Hälfte der langen Schnur anlegen. Mit der 40 cm langen Schnur umwickelt ihr diese und verknotet alles. Am Ende könnt ihr wieder die Fäden aufzwirbeln, auskämmen und auf die gewünschte Länge abschneiden, sodass eine Quaste entsteht. Fertig ist euer neues Lesezeichen! :-)

Gerne zeigen wir das Makramee Lesezeichen bei Handmade on Tuesday, beim Dings vom Dienstag und den Decorize-Kreativas.

Blumen aus Korkstoff – DIY

Blumen aus Korkstoff – DIY

Die hübschen Blumen aus Korkstoff sind super easy gemacht, aber durch den 3D-Effekt ein absoluter Hingucker! Anstatt Bilder kommen jetzt Blumen an die Wand ;-)

So gelingen die Blumen aus Korkstoff

Material pro Blume:

Als erstes für die kleine Blume einen 15 cm, für die große Blume einen 20 cm großen Kreis aus der Pappe schneiden. Oder aber so groß, wie ihr möchtet :-)

Anschließend aus dem Korkstoff ca. 9 x 9 cm große Quadrate zuschneiden. Diese rollt ihr zu einem Kegel zusammen und tackert sie mit dem Tacker zusammen. Wichtig dabei ist, dass der Stoff so eingerollt ist, dass die linke Seite (also die ohne Muster) nach außen zeigt.

Für die erste Reihe klebt ihr die Kegel nun mit der Spitze zur Kreismitte mit ca. 1,5 cm Abstand zueinander auf die Pappe. Hierzu eignet sich Heißkleber am besten, damit es wirklich hält und nicht so lange trocknen muss.

Weiter geht es mit der zweiten Reihe. Diese wird versetzt zu den anderen Kegeln aufgeklebt. Also quasi in dessen Lücken.

So arbeitet ihr euch jetzt Reihe für Reihe durch. Bei der letzten Reihe (bei der kleinen Blume) und den letzten beiden Reihen (bei der großen Blume) verwendet ihr kleine Kegel. Die Zuschnitte hierfür sind 7,5 x 7,5 cm groß. Damit schließt ihr den Kreis nun vollständig.

Zum Schluss könnt ihr auf der Rückseite noch einen Aufhänger anbringen. Dazu eine Kordel mit Heißkleber auf der Pappen-Rückseite fixieren. Fertig! :-)

Gerne zeigen wir die Blumen aus Korkstoff bei Handmade on Tuesday, beim Dings vom Dienstag und den Decorize-Kreativas.