Na, habt ihr’s schon getan? Etwas mit den Fingern häkeln? Mit XXL-Garn? Supertoll eignet sich der neue Halbach-Strickschlauch. Mit dem designt ihr mit wenigen gekonnten Fingergriffen euer neues Hinguckerteilchen. Was im Kleinen mit Nadeln funktioniert, setzt ihr als große Maschen ganz einfach nur mit euren Fingern um. Den Anfang unserer kleinen Strickschlauch-Serie macht ein dekoratives Utensilo.

Utensilo aus Strickschlauch mit den Fingern häkeln

Material:

  • Strickschlauch (Artikelnummer ) in cream (je nach Größe des Körbchens etwa vier bis fünf Knäuel)
  • farblich passendes Nähgarn, Nadel, Schere
  • häkelfreudige Finger ;)

So wird’s gemacht:

Tadaaa: Wir haben da mal was vorbereitet! Damit ihr die einzelnen Schritte besser nachvollziehen und euch die Sequenzen so oft ihr mögt anschauen könnt, gibt’s die Anleitung zum mit den Fingern gehäkeltem Strickschlauch-Korb als Videoanleitung. Viel Spaß beim Ansehen!
Und weil man fürs Utensilo mehr als ein Knäuel braucht, zeigen wir euch natürlich auch, wie ihr zwei Strickschlauch-Knäuel aneinander bringt. Hier geht’s zur Videoanleitung, wie man zwei Knäuel des Strickschlauchs verbindet.

Und hat’s geklappt? Wir sind jedenfalls total im Strickschlauch-mit-den-Fingern-häkeln-und-stricken-Fieber. Es geht so schön schnell, die Ergebnisse sehen – wie wir finden – super aus und das Material ist einfach unschlagbar toll!

Die Füllung des Strickschlauchs ist aus Polyester und gibt Volumen und Stand, ist aber gleichzeitig sehr flexibel. Umhüllt wird die bauschige Füllung von einer extraweichen Strickhülle aus Acrylgarn. Die sorgt dafür, dass sich der Strickschlauch superangenehm anfasst (gar nicht kunstfasermäßig ;)) und sich superleicht verarbeiten lässt. Da stockt und hakt nichts beim Stricken oder Häkeln. Das Tolle an der Materialzusammensetzung: Halbach-Strickschlauch ist sogar bei 30° Grad waschbar.

Dieser Korb macht sich aktuell gut in meiner Jungle-Ecke. Dafür hab ich natürlich erst einen Untersetzer ins Gefäß gesetzt und dann die Pilea eingestellt – durch die Maschen laufendes Gießwasser muss schließlich nicht sein. ;)
Eins ist jedenfalls sicher: Euch erwartet mehr! Ihr werdet noch die eine oder andere DIY-Idee mit Strickschlauch zu sehen bekommen.
Wie findet ihr diese Aussichten?

Weil uns so viele Nachfragen erreichen – aktuell könnt ihr den Strickschlauch in diesen Onlineshops kaufen:

Gerne teilen wir die XXL-Fingerhäkel-Idee bei den Decorize Kreativas, den Dienstagsdingen und bei Handmade on Tuesday.

6 Kommentare

  1. Hallo!

    Wie viel Meter benötige ich, wenn ich einen Katzenkorb mit ca. 40 cm Durchmesser häkeln möchte?

    Danke und liebe Grüße!
    Julia

    Antworten
    • Hallo Julia, das Körbchen hat einen Durchmesser von etwa 20 cm, verarbeitet sind gut vier Knäuel. Es hat ein recht dichtes Maschenwerk, sodass ich für ein größerers Katzenkörbchen von etwa 10 Knäuel ausgehen würde.
      Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
      Viele Grüße Jutta

  2. Eine wunderbare Idee die ich schon probiert habe. Sieht sehr schön aus. Vielen lieben Dank für die Anleitung.
    Herzlichen Gruß Doris

    Antworten
    • Liebe Doris! Es freut uns sehr, dass du‘s schon probiert hast! Viel Spaß an und mit deinem neuen „Schmuckstück“!
      Herzliche Grüße
      Jutta

    • Hallo!

      Das Körbchen ist wunderschön und ich möchte das unbedingt ausprobieren.

      Allerdings bräuchte ich ein Körbchen in rechteckiger Form mit den ungefähren Maßen 40x20cm. Gibt es auch eine Anleitung für eine rechteckige Form? Und wie viele Knäuel benötigt man für diese Größe?

      Vielen Dank schon mal und liebe Grüße!
      Claudia

    • Hallo liebe Claudia,
      leider haben wir keine Vorlage für ein rechteckiges Körbchen.
      Vielleicht wirst du ja z. B. auf YouTube fündig, wenn du “Eckiges Körbchen Chunky Knit” o. ä. in die Suche eingibst.
      Es tut uns leid, dass wir nicht direkt die Lösung parat haben, hoffen aber, dass wir trotzdem weiterhelfen konnten.
      Viele Grüße vom Halbach Kreativteam

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weitere aktuelle Beiträge: