Braucht noch jemand Frühlingsbunt gegen Wintergrau? Wenn ja: Wir hätten heute ein paar fliegende Blumen mit pastellbunten Flatterbändern im Angebot. Klickt mal rum, dann seht ihr mehr von den Bänder-Blumenampeln.

Bänder-Blumenampeln in zartbunten Pastellfarben

Für die „Flying flowers” braucht ihr nichts weiter als:

  • schlichte Glaszylinder {am besten mit Kerbe oben am Rand, damit der Draht sicher hält}
  • verschiedene Bänder in warmen Pastellfarben
  • Heißkleber {oder schmales, doppelseitiges Klebeband}
  • blaugeglühten Wickeldraht
  • Kombizange
  • Hyazinthen oder andere Zwiebelblüher oder Frühlingsblumen

Zuerst geht’s an die Aufhängung. Dazu habe ich grob den Umfang des jeweiligen Glaszylinders genommen und etwa bei der Hälfte eine kleine Schlaufe eingedreht. Danach den Draht um den Gefäßrand legen und die Drahtenden am besten mithilfe einer Kombizange eng verzwirbeln. Die Bänder-Blumenampeln sollen später schließlich sicher baumeln. Aus den Drahtenden die zweite Aufhängungsschlaufe formen.

Ein schmuckes Band um das Gefäß legen, so abschneiden, dass sich beide Enden ein kleines Stückchen überlappen. Das Band mit der rechten Seite nach unten zeigend hinlegen. Die anderen Bänder für die Blumenampeln alle auf die gleiche Länge zuschneiden. Dicht an dicht jeweils mit einem kleinen Heißklebepunkt ankleben.
Greift bei eurer Bänderauswahl ruhig zu einem Material-, Farb-, und Mustermix. Die angesagten soften und warmen Pastelle harmonieren gut miteinander. Ein bisschen Weiß, Creme und Natur sorgt dafür, dass es nicht zu quietschig bunt wird.

Dann nur noch den Glaszylinderrand mit einem Heißklebestreifen versehen, das Band zügig ankleben, die Enden übereinanderlegen und festkleben.
Die Hyazinthen habe ich übrigens von der Erde befreit. Ich mag’s, wenn sie ganz pur im Glas stehen. Die Zwiebeln stecken so voller Power, dass sie zum Erblühen nicht unbedingt Erde brauchen. Solange die Wurzeln nicht komplett austrocknen, ist alles gut. Ein kleines Bisschen Wasser im Gefäß reicht den Hyazinthen zum Überleben völlig aus. Die Zwiebeln sollten nur nicht im Wasser stehen, sonst herrscht schnell Schimmel- und Moderalarm. Alternativ könnt ihr eure Blumenlieblinge auch einfach mit einer Lage Moss ummanteln und ins Glas setzen.
Zum Schluss nur noch ein längeres Stück Draht zum Aufhängen der Bänder-Blumenampel abkneifen, durch die Schlaufen fädeln und verzwirbeln. Und dann: Let the flowers fly high!
{Wenn ihr Blumenampeln genauso toll findet wie wir, werft doch mal einen Blick auf die Blumenampel aus Holzperlen. Die passen ebenso gut in die Pastell-Frühlingslust-Riege. ;)}

Und jetzt wollen wir mal sehen, ob’s beim Creadienstag, bei Handmade on Tuesday und der Frühlingsgalerie der Kreativas heute auch frühlingsbunt zugeht.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weitere aktuelle Beiträge:

 

Frohe Weihnachten

Frohe Weihnachten! Wir wünschen euch Freude, Lachen, Gemütlichkeit, Genuss, Besinnlichkeit und ganz viel Weihnachtszauber!

mehr lesen