So, die Ecken sind aufgeräumt und jetzt ist Zeit für neue Deko – juchhu! Vor allem, wenn sie so platzsparend {nahezu bescheiden ;)} von der Decke baumelt. Bei den hübschen Blumenampeln aus Holzperlen kann sich auch wirklich niemand beschweren, dass die Ecken schon wieder vollgestellt werden.

DIY-Idee: Blumenampel aus mattfarbigen Holzperlen

Für die Mini-Blumenampeln braucht ihr Holzperlen, ruhig in zwei unterschiedlichen Größen {∅ 2 und 2,5 cm, die Anzahl hängt vom Umfang eurer Gefäße ab}. Für ein bisschen Farbe und eine erste Frühlingsahnung fand ich die Kombination aus zartem Rosa, Weiß und Natur schön.

Außerdem benötigt ihr diese Materialien:

  • ein oder mehrere Gefäße {am besten mit einem Rand, der später sicher auf dem Holzperlenring aufliegt}
  • Aludraht {die Länge richtet sich nach dem Umfang eures Gefäßes}
  • spitze Zange
  • vier schmale Druckbänder in Rosa-Weiß {die Länge richtet sich danach, wie lang die Ampeln abhängen sollen}

Die Holzperlen auf den Draht auffädeln. Ist der Ring passend für euer Gefäß die Enden mithilfe der Zange eng miteinander verzwirbeln. Die Enden knapp abkneifen, umbiegen und unsichtbar in einer Kugelöffnung verschwinden lassen.

Die vier Bänder anknoten, sodass jeweils zwei genau gegenüber liegen. Gefäß mit eurer Wahlpflanze bestücken und in den Ring einhängen.

Jetzt kommt schon die Kür: Ein {freigeräumtes} Plätzchen aussuchen und die Blumenampel aufhängen. Ich mag ja Hängeampeln sehr. Die haben so etwas entspannt Lässiges. Wenn ihr noch Varianten sucht: Wir hätten noch Tutorials für eine Blumenampel aus Korkstoff und zwei Makramee-Ampeln in petto.

Eine der beiden Ampeln ziert übrigens eine meiner Lieblinspflanzen, eine Ceropegia. Ihre schönen Blüten verraten, warum sie zu deutsch Leuchterblume heißt. Die kleinen Kunstwerke erinnern doch wirklich an Mini-Kronleuchter, oder?

Diesen Beitrag stellen wir wieder in die kreativen Linksammlungen des Creadienstag und von Handmade on Tuesday.

4 Kommentare

  1. Gefällt mir sehr gut. Werde ich für meine Terrasse auch basteln. Lieben Dank für die Idee

    Antworten
    • Das freut uns!
      Viele Grüße
      Jutta

  2. Eine ganz tolle Idee, liebe Jutta :-)

    Antworten
    • Vielen Dank, liebe Sonja.
      Herzliche Grüße Jutta

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weitere aktuelle Beiträge:

 

Scrunchie aus Samt nähen

Heute zeigen wir euch, wie ihr relativ easy ein Scrunchie näht. Der gelbe Samt ist ein absoluter Hingucker und bleibt im Haar schön in Form.

mehr lesen