Darf’s ein bisschen mehr sein? Dann sind unsere Statement-Ketten aus Papier-Strickschlauch genau das Richtige. Schnur zuschneiden und schon ein paar Makramee-Knoten später peppt die DIY-Kette euer Outfit um 1000 Punkte auf. ;)

Step-by-Step: DIY-Makramee-Knoten-Ketten aus Papier-Strickschlauch

Das brauchst du:

  • Halbach-Strickschlauch aus Papiergarn (Artikelnummer
  • (Magnet-) Kettenverschlüsse mit Innendurchmesser 7 oder 8 mm (der Strickschlauch ist etwa 4 mm dick; ist der Verschluss etwas kleiner, sitzt der Verschluss richtig fest)
  • Schmuckkleber
  • Maßband, Schere
  • hilfreich ist eine (Näh-) Klammer

Anleitung Knoten-Kette

Damit die Statement-Kette schön volumig wird, knoten wir mit zwei parallel geführten Papier-Strickschlauch-Schnüren. Für die Knoten-Kette brauchst du zwei Schnüre à 1,50 m.

Hilfreich ist, wenn du die Schnüre am „liegenden” Ende mit einer Nähklammer zusammenfasst. Wie die beiden Schnüre für den ersten Knoten geführt werden, liest du am besten am Bild ab. Das ist leichter, als es mit Worten zu erklären. Gedanklich fand ich hilfreich, dass der Knoten an eine Brezel erinnert. Mit dieser Formvorstellung bekommt man eine  Ahnung bekommt, wie die Schnüre zu führen sind.

Sind die Schnüre zurück durch die „Brezel” geführt, schiebt ihr den Knoten zusammen. Nicht zu stramm, aber eng genug, dass keine großen Lücken bleiben. Und das geht wirklich supereasy: Der Papier-Strickschlauch ist einerseits so geschmeidig und flexibel, dass er das Schieben locker mitmacht. Wenn ihr andererseits die endgültige Position gefunden habt, bleibt der Knoten aber wegen der tollen Griffigkeit des Materials auch da, wo ihr ihn gerne haben möchtet.
Hier beträgt der Abstand zu den Schnurenden ca. 15 cm.

Nun den zweiten Knoten ansetzen. Das muss noch gar nicht ganz nah am ersten sein. Ihr könnt ihn nach dem Formen noch ganz leicht an den ersten heranschieben.

Auf diese Weise nun insgesamt fünf Makramee-Knoten formen. Sollten die Papier-Strickschlauch-Schnüre zu lang sein, diese auch auf etwa 15 cm kürzen. Mit Schmuckkleber den Magnetverschluss ankleben, gut trocknen lassen.

Anleitung Schlaufen-Kette

Für die luftige Knoten-Kette braucht ihr zwei Papier-Strickschlauch-Zuschnitte à 1,50 m.

Auch hier hilft es, wenn ihr die beiden „liegenden” Enden mit einer Nähklammer zusammenhaltet. Die freien Schnüre zu einer Schlaufe formen, sie unter den liegenden Schnüren herführen. Schlaufe bilden, im „Brezel-Style” zurückführen.

Eine neue Schleufe legen und die freien Schnurenden durch die gleiche Schlaufe wie zuvor führen. Locker um die Schnüre herumlegen und durch die letzte Schlaufe zurückführen.

Nach diesem Prinzip Schlaufe für Schlaufe bilden. Am besten gelingt es übrigens, wenn ihr eure Schnüre auf der Arbeitsfläche liegenlasst. So kann man den geschmeidigen Papier-Strickschlauch gut immer wieder parallel legen, richten, locker führen.

Formt so viele Knoten wie es euch gefällt – die eine knotet luftiger, die andere etwas fester. Trotz aller Geschmeidigkeit des Materials bleiben die Schlaufen aber wegen der stumpfen Textur gut in Form und ein bisschen Unregelmäßigkeit unterstreicht doch nur den lässigen Charakter der Stament-Kette, oder?

Wenn ihr Lust bekommen habt, das vielseitige Material selbst mal durch die Finger laufen zu lassen, hier gibt’s den Halbach-Strickschlauch aktuell zu kaufen:

Viel Freude beim Kreativsein!
P. S. Wär das nichts als DIY-Geschenk zum Muttertag?! :)

Mit den Statement-Ketten sind wir bei den Decorize-Kreativas, dem Dings vom Dienstag und Handmade on Tuesday dabei.

4 Kommentare

  1. Hallo,
    ich finde diese Stratement-Kette fantastisch und werde diese auf jeden Fall auch ausprobieren. Danke für den Hinweis wo die Magnetverschlüsse zu bekommen sind.
    Viele Grüße
    Heidrun

    Antworten
    • Danke, liebe Heidrun, das freut uns sehr!
      Kreative Grüße
      Jutta

  2. Wo gibt es denn die passenden Verschlüsse zum Einkleben? 4mm Innendurchmesser funktionieren bei doppelter Schnur nicht…

    Antworten
    • Danke für den Hinweis: da hat sich in der Materialliste ein Fehler eingeschlichen – ist korrigiert. Das Zubehör haben wir bei Glücksfieber gekauft (Werbung unbeauftragt). Hier kommst du direkt zu den Magnetverschlüssen, die wir verwendet haben.
      Viele Grüße
      Jutta

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weitere aktuelle Beiträge:

Grafisches Wandobjekt selber machen

Ein grafisches Wandobjekt, das an die Mondphasen erinnert: Eine tolle Deko für Wohn- oder Schlafzimmer! Durch die Natürlichkeit der Bambusringe und die gedeckten Farben der Baumwollschnur strahlt es eine schöne Gemütlichkeit aus, wirkt durch die grafischen Formen gleichzeitig modern.

mehr lesen