Kühler Türhüter gesucht? Liebt ihr das Eisige des Winters genauso wie ich? Dann ist ein Kranz in Mint und Weiß perfekt! Herzlich willkommen, Winter!

Als Basic kommt ein Kranz aus geweißten Zweigen zum Einsatz, ergänzt um einen fein abgestimmten Band- und Accessoire-Schmuck. Ich finde: Weniger ist mehr, dann wirkt der Kranz besonders lässig.

Bei den Bändern habe ich verschiedene helle Grünnuancen (von Mint bis Lichtgrün) mit Grau-, Weiß- und Silbertönen kombiniert. Manche Bänder haben eine Lurexkante, manche einen eingewebten Glitzerfaden, manche aufgedruckte Winter- und Ornamentmotive, aber auch schlichte unifarbene sind dabei.
Zuerst habe ich eine dünne Kordel für die Aufhängung angebracht. Dann die Bänder nebeneinander gelegt und locker um den Kranzkörper geknotet. Filzschneekristalle in Mint mit einem Heißklebepunkt auf die Bänder kleben. Die anderen Accessoires an dünnere Kordeln knoten. Ein paar beglitterte Zapfen geben Glanz aber auch eine natürliche Note. Echte Highlights sind Glitzersterne und -vögel.  Sie setzen winterlich-funkelnde Akzente und machen den frostigen Look perfekt, oder?

2 Kommentare

  1. genau mein geschmack

    Antworten
    • Das freut uns sehr! Bei dem jetzt so schön frostigen Wetter sind die kühlen, frischen Farben einfach ein Traum.
      Liebe Grüße
      Eva

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weitere aktuelle Beiträge: