Handyketten sind das Fashion-Must-have der Sasion! Die Idee ist so einfach wie genial und mit ein paar Zutaten leicht selbstgemacht. Wir zeigen euch Step-by-step ein besonders schmuckes Teil mit Samtschnur. We ♥!

DIY Anleitung: Handykette mit Samtschnur selber machen

Material:

  • Samtschnur (Artikelnummer ) in ‘dark purple’, Durchmesser ca. 7 mm
  • passende Silikonhülle fürs Handy
  • Karabiner mit großer Öse in Gold (dieser misst 38 x 18 mm)
  • zwei Spaltringe in Gold, Durchmesser 9 mm (oder 10 mm)
  • Endkappe ohne Öse in Gold, Innendurchmesser 6 mm, dann sitzt die Samtschnur schön fest
  • zwei Zwischenstücke in Gold, ca. 13 x 8 mm (nicht zu groß, damit nichts verrutscht und die Samtschnur auch wirklich am gewünschten Platz bleibt)
  • Schmuckkleber
  • Lochzange, spitze (Schmuck-) Zange

Das hier verwendete Handykettenzubehör haben wir übrigens im Glücksfieber-Onlineshop gekauft – tolle Auswahl, unkomplizierte Abwicklung, schnelle Lieferung (selbst gekauft, unbezahlte Werbung).

Zuerst die Löcher einstanzen. Wichtig ist, dass ihr sie am unterern Rand der Handyhülle positioniert, damit ihr das Handy später mit einem Griff benutzen könnt und nicht umständlich umdrehen müsst. Ich muss zugeben, bei mir wär’s fast schiefgegangen. Kurz vorm Stanzen kam dann aber noch der Geistesblitz! ;)
Pro Ecke braucht ihr zwei übereinanderliegende Löcher. Ich habe die kleinste Stanze der Zange benutzt. Die Löcher sollten relativ dicht beieinanderliegen, aber in jedem Fall so, dass ein kleiner Silikonsteg dazwischen ist. Damit später bloß nix reißt … Die Hülle an sich ist aber so stabil, dass ich da keine Bedenken habe!
Jeweils einen Spaltring durch die Löcher ziehen.

Für die Handykette 1,60 m von dem Samtschnur-Knäuel abschneiden. Ich mag’s, wenn sie relativ lang ist. Soll sie später mal kürzer hängen, kann man das über das Zwischenstück regeln.
Die Schnur durch die Spaltringe fädeln.

Legt die Silikonhülle mit der offenen Seite nach oben auf den Tisch. Ein Zwischenstück über das rechts liegende Ende fädeln, den Karabiner aufziehen. Eine Schlaufe von ca. 5 cm formen, dIe Samtschnur zurückführen, das Ende im Zwischenstück verschwinden lassen und mit Schmuckkleber festkleben.
(Ihr könnt das Ende auch herausgucken lassen und aufs Ende der Schnur dann eine Endkappe setzen.)

Das zweite Zwischenstück auf das andere Ende fädeln. Die Samtschnur zur Schlaufe legen, durchs Zwischenstück zurückführen.

Ein wenig Kleber in die Endkappe geben, Samtschnur hineinkleben.

Die Handykette ist am nächsten Tag einsatzbereit. Denn ihr solltet den Kleber unbedingt gut durchtrocknen lassen, am besten eben über Nacht.

Die Samtschnur ist stabil, dabei total weich, fasst sich sehr angenehm an und fühlt sich gut auf der Haut an. Weitere Pluspunkte: Sie ist sogar bei 30° waschbar (ok, das wäre für andere DIY-Projekte sicher wichtiger ;)), ist wetterbeständig und lichtecht. Ihr könnt also davon ausgehen, dass nichts abfärbt und die Schnur lange richtig gut aussieht.

Wir sind jedenfalls alle schwer angetan und haben schon eine kleine Serienproduktion gestartet. Sollten euch mal viele Samtschnur-Handyketten auf einem Schlag begegnen, ist höchstwahrscheinlich die Halbach-Crew unterwegs.
Und jetzt wünschen wir euch viel Freude am und mit eurem neuen, praktisch-schicken Gadget!

Ihr möchtet gern eure eigenen Ideen mit Halbach-Samtschnur umsetzen?

  • aktuell ist die Samtschnur im Sortiment vieler Großhändler, um sie darüber zu beziehen, sprecht am besten den Floristen eures Vertrauens an, mit der Bitte,sie euch aus dem Großhandel mitzubringen
  • außerdem bekommt ihr die Samtschnur online bei Halbach24.de

Gerne zeigen wir die Handykette bei Handmade on Tuesday, den Decorize Kreativas und beim Dings vom Dienstag.

2 Kommentare

  1. Servus Jutta!
    Oh. Sehr schick! Vielen Dank für die Anleitung und das Verlinken beim DvD! Liebe Grüße
    ELFi

    Antworten
    • Sehr gerne, liebe Elfi!
      Herzliche Grüße Jutta

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weitere aktuelle Beiträge:

Zeit für Geschenke: kreative Ideen mit Bändern

Zeit für Geschenke! Natürlichkeit ist angesagt, aber gerne mit Appeal. Wir setzen deshalb auf Mini-Dekoringe, Accessoires, Bänder und auf Kontraste: feines Lurex zu urigem Kraftpapier, transparentes Band zu Metalliceffekt, glitzernde Pailletten zu rustikaler Jute.

mehr lesen