Da unsere lieben Teenager sich gerne an Handy und Tablet verstecken und darüber vergessen, dass es auch noch ein Leben da draußen gibt, habe ich heute eine Tablet-Hülle mit Erinnerungsfunktion genäht. Na ja, zumindest hat sie ein paar Applikationen aus bedrucktem Korkstoff bekommen, die das ganze Thema ein bisschen auf die Schippe nehmen.
Habt ihr Lust, auch so ein schönes Stück aus Filz zu nähen, aufgepeppt mit ein paar bunten Bildern, die per Fototransfer auf Korkstoff übertragen werden? Dann los!

Tablet-Hülle aus Filz und bedrucktem Korkstoff

Das brauchst du für eine Tablet-Hülle:

  • Halbach-Korkstoff, je nachdem, wie groß eure Applikationen werden sollen, in der passenden Breite
  • farbige Laser-Ausdrucke mit euren Bildern und Sprüchen, ich habe mich für verschieden gefüllte Sprechblasen entschieden (Achtung: seitenverkehrt ausdrucken!)
  • Fotopotch oder ein anderes für Fototransfer geeignetes Produkt
  • Pinsel, Schere, Kleber oder Doppelklebeband
  • 2 Polyesterfilz- Zuschnitte in der Größe passend für das Tablet oder Handy. Geeignet ist zum Beispiel Halbach-Filzband oder rechteckige Halbach-Filz-Tischsets, die es in vielen Farben gibt.
    Für das Schnittmuster die Größe des Tablets messen, an allen Seiten die halbe Dicke des Tablets addieren und an drei Seiten zusätzlich einen halben Zentimeter Nahtzugabe.
  • Nähmaschine und farblich passende Garne

So wird´s gemacht:

Nachdem ihr euer Motiv ausgewählt und in der passenden Größe vorbereitet habt, wird dieses seitenverkehrt mit dem Laserdrucker auf einfachem Kopierpapier ausgedruckt. Ich fand es besonders schön, ein Bild dabei zu haben, welches größere Bereiche des Korkstoffes freilässt, damit dieser auch richtig schön zur Geltung kommt – daher die Sprechblase mit dem Spruch.

Die Vorderseite der Bilder und der Korkstoff werden satt mit Fotopotch eingestrichen. Beides fest aufeinander drücken und überschüssige Flüssigkeit sowie Blasen vorsichtig ausstreichen.
Gut trocknen lassen, am besten über Nacht. Für die Wartezeit gibt’s hier auch noch einen Beitrag mit einem Korkstoff-Armband mit Schriftzug, hier wurde ebenfalls im Foto-Transfer-Verfahren Korkstoff bedruckt.
Nach den Trocknen die Papierschicht unter fließendem Wasser gut einweichen, einen Augenblick liegen lassen und dann vorsichtig {!!!} mit dem Finger das überflüssige Papier abrubbeln. Zwischendurch immer mal abspülen, damit zu erkennen ist, wo noch Papierreste übrig geblieben sind. Keine Sorge: der Korkstoff ist als handwaschbar gekennzeichnet und die Berührung mit Wasser macht ihm so gar nichts aus!

Nach dem Trocknen erkennt man, dass ein Grauschleier auf den Bildern zurückbleibt. Das sind feine Papierfasern, die noch auf der Bilderschicht geblieben sind. Wenn man probieren würde, diese restlos zu entfernen, ist es sehr wahrscheinlich, dass die empfindlichen Bilder beschädigt würden.
Die Lösung: Mit einem handelsüblichen Klarlack einfach eine dünne Schicht aufsprühen und der Grauschleier verschwindet wie von Geisterhand – passend zum Charakter des Korkstoffes empfehle ich mattes Lackspray.

Um sich das Applizieren der Korkstoff-Bildchen zu erleichtern, kann man die einzelnen Stücke mit Doppelklebeband oder etwas Klebstoff auf dem Filz befestigen, dann verrutscht beim Aufnähen nicht so leicht etwas. Damit der Kleber nicht an der Nähmaschinennadel hängen bleibt und das Nähen dadurch erschwert, empfehle ich die Applikationen nur in der Mitte zu fixieren und die Ränder, auf denen genäht wird, frei zu lassen.

Mit farblich passenden Garn und einem mittleren Steppstich werden die Korkstoff-Bildchen jetzt aufgenäht. Ich habe mit meiner Nähmaschine zu kämpfen gehabt, die leider nicht so wollte wie ich – deswegen sind meine Nähte leider nicht so schön geworden, wie ich mir das vorgestellt hatte – ihr könnt das bestimmt besser ;-)

Im letzten Arbeitsschritt werden die beiden Filzteile an drei Seiten aufeinander genäht. Wer mag, kann dafür einen Zierstich verwenden oder eben auch einfach den ganz normalen Steppstich.
Und dann kommt der Höhepunkt: das Ganze den lieben Teenies als kleines Geschenk unterjubeln! … also meine haben wenigstens geschmunzelt. ;-)
Noch mehr tolle Ideen, so wie diese, ;-) findet ihr wie jeden Dienstag beim Creadienstag!

2 Kommentare

  1. Liebe Eva,
    Total klasse die Tablet-Hülle. Ich glaube ich brauche noch eine Haube für den PC im gleichen Design . Der Spruch ist super.
    Liebe Grüße sendet dir
    Evi

    Antworten
    • Ich sag’ mal in Eva’s Namen Danke, liebe Evi. Ich find’ auch, dass die Hülle echt klasse geworden ist. Und jeder kann seinen eigenen Wahlspruch verewigen. Fototransfe ist ne tolle Technik!
      Liebe Grüße Jutta

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weitere aktuelle Beiträge:

 

Scrunchie aus Samt nähen

Heute zeigen wir euch, wie ihr relativ easy ein Scrunchie näht. Der gelbe Samt ist ein absoluter Hingucker und bleibt im Haar schön in Form.

mehr lesen