Seid ihr auch schon im Winterdekofieber? Ich bin schon voll dabei. Fürs Fenster habe ich mir die sanfte Variante ausgedacht. Ich mag gerne Hängendes, deshalb gibt’s in diesem Jahr ein zartfarbiges Fenstermobile. Schnell gemacht und hübsch anzusehen, auch noch nach Weihnachten.

DIY-Idee halbachblog: Materialien für Accessoire-Fenstermobile in Rosa und hellen Naturtönen

Das brauchst du:

  • einen schönen, entrindeten Naturast vom letzten Waldspaziergang oder einen zart geweißten Ast
  • verschiedene Bänder in Rosa, Weiß und hellen Naturtönen: Ich habe für mein Fenstermobile Bänder mit Lurexkante oder eingewebtem Lurexfaden, matte, rosafarbene Kordel, glänzende Silberkordel, ein Band mit Steppkante, ein Jaquard-Band mit Schneekristallmotiv und ein Baumwollband mit silbrigem Druckmotiv zusammengestellt
  • verschiedene Accessoires, zum Beispiel matte und glänzende Metallglöckchen in Roségold, Metall-Glitter-Schneekristalle, Holzschneekristalle, Filzaccessoires mit Perlenrand, Glaskugeln und beschneite Zapfen

So wird’s gemacht:

  • dünnes Band oder Kordel als Aufhängung an den Ast knoten
  • den Ast aufhängen (am besten direkt an Ort und Stelle – dann hat man die richtige Aussicht vor Augen)
  • Bänder in abwechslungsreicher Reihenfolge anordnen und festknoten
  • die Accessoires in unterschiedlichen Höhen anknoten (die Metallglöckchen halten auch ohne Knoten, wenn sie auf ein breiteres Band geschoben werden), ruhig manche Bänder mit mehreren Accessoires bestücken

halbachblog-winter-fenstermobile-baender-accessoires2

Jetzt nur noch ans Fenster setzen, ein bisschen tagträumen und auf zarte Flöckchen vom Himmel hoffen …

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weitere aktuelle Beiträge: