Einen schönen 3. Advent wünschen wir euch! Heute haben wir ein besonderes Bonbon für euch: Halbach verbirgt sich hinter dem 16. Türchen beim Makerist-Adventskalender! Also schnell mitmachen und mit etwas Glück ein tolles Materialpaket gewinnen!

Im Trend: XXL-Armstricken

Ihr habt’s schon mitbekommen, wir sind voll im Fingerhäkel- und Strickfieber! Und zwar mit einem unserer neuen Lieblingsmaterialien, dem Halbach-Strickschlauch. Der steckt heute im Gewinnpaket, von denen es heute 10 x jeweils eins beim Makerist-Adventskalender zu gewinnen gibt. Dort könnt ihr auch heute noch mitmachen und eins der tollen Pakete gewinnen!

Häkel- und Strickideen mit Halbach-Strickschlauch

Mit dem vielseitigen Strickschlauch lassen sich ganz unterschiedliche Ideen umsetzen. Das Tolle ist: Die meisten gelingen ganz fix, weil man dank des Volumens schnell ein sicht- und greifbares Ergebnis hat.
Halbach-Strickschlauch ist dank seiner Strickhülle aus Acrylgarn extraweich und fühlt sich super angenehm an. Die softe Füllung mit Bauschgarn macht ihn schön volumig und stabil, aber eben auch angenehm weich – perfekte Mischung! Und das nicht nur beim fertigen Stück, sondern auch beim Verarbeiten. Der Strickschlauch läuft wunderbar geschmeidig über die Finger.
Wie ihr zu diesem flauschigen Stück kommt, seht ihr ganz anschaulich im Video-Tutorial des Beitrags “Runden Teppich aus Strickschlauch häkeln“.

Angenehm warm und weich (unterm Po) wird’s auch mit einem fingergestrickten Sitzkissen. Je nach Stuhlgröße reichen die Knäuel aus dem Gewinnpaket sogar für zwei Sitzkissen, die supereasy gemacht sind und jedem Stuhl das gewisse Etwas geben!
Da der gefüllte Strickschlauch bei 30° Grad waschbar ist, ist das Maschenstück auch wirklich alltagstauglich.

Diese dekorative Maschenkette ist ebenfalls leicht mit den Fingern gestrickt. Sie weist von allen Seiten die gleiche, schöne Struktur auf und macht sich zum Beispiel als lässiger Schal ums Gefäß gut. Auch hier haben wir – wie bei allen anderen Ideen mit dem Halbach-Strickschlauch auch – die Video-Anleitung für euch in petto. Da kann eigentlich nichts schiefgehen …

Dieser Korb aus Strickschlauch gibt euren Pflanzen ebenso wie euren Lieblings-DIY-Materialien und allem, was ihr besonders umhüllen möchtet, ein kuscheliges Zuhause.

Wer genau hingesehen hat, hat auch schon unsere Lieblingskuscheldecke entdeckt. Weil ein bisschen Spannung die Vorfreude bekanntlich erhöht, verraten wir jetzt schon soviel: Die Anleitung zur XXL-Fingerknitting-Decke geht am 8. Januar online! Mit diesem Projekt starten wir ganz frisch in ein neues, kreatives Jahr 2019!
Kleiner Tipp: Damit ihr diesen und keinen anderen Beitrag verpasst, meldet euch doch für unseren Blog-Newsletter an (das Anmeldungsfeld findet ihr in der Sidebar). Mit dem Newsletter bekommt ihr jede Woche eine neue DIY-Idee mit Bändern, Kreativschnüren, Dekostoffen & Co. direkt in euer Postfach.

Und jetzt drücken wir euch ganz fest die Daumen beim Gewinnspiel!
Falls ihr nicht zu den glücklichen Gewinnern gehört: Ihr könnt den Halbach-Strickschlauch aktuell im Makerist-Shop bekommen. ;)

22 Kommentare

  1. Eine tolle Idee, dieses Strickschlauchgarn! Habe den blauen runden Teppich mit fünf Knäulen nachgearbeitet und ihn als Wandteppich an einer weißen Stange aufgehängt und mit passenden Halbach-Bändern verziert.
    Hat Spaß gemacht!

    Antworten
    • Das hört sich toll an! Schick uns doch mal ein Bild von deinem guten Stück, das würde uns sehr interessieren!
      Viele Grüße Jutta

  2. Hallo Jutta,

    wenn Du schreibst, dass Du für die tolle Decke 19 Knäuel verstrickt hast, dann frage ich mich, wie Du die Anschlüsse der einzelnen Docken während des Strickens umgesetzt hast? Ich arbeite bei “normaler” Wolle gerne mit dem sog. Russian Join, aber der kommt für Euren tollen Strickschlauch ja sicher nicht in Frage…? ;-)

    Liebe Grüße
    Heidi

    Antworten
    • Liebe Heike! Ich habe die Knäuel tatsächlich vor dem Stricken miteinander verbunden. Wir haben dazu auch ein Videotutorial. Im Prinzip wird die Bauschgarnfüllung mit einem „Magic-Knoten“ verbunden, die Hülle darüber gestülpt und mit ein paar Stichen aneinandergenäht. Für die Decke hatte ich zunächst 18 Knäuel aneinandergebracht, das 19. später noch angefügt, als ich gemerkt habe, dass das entscheidende Stückchen noch fehlt. ;) Das geht problemlos, weil sich aufgrund des Volumens und der Stabilität des Strickschlauchs so schnell nichts löst, die Maschen fallen nicht so schnell.
      Viele liebe Grüße
      Jutta

  3. Habe ich als Strickfan irgendwie nicht auf dem Schirm bisher! ich bin total begeistert von diesen Projekten ;-)
    Werde es ausprobieren!

    Antworten
    • Das freut uns sehr, viel Spaß dabei!
      Herzlich grüßt Jutta

  4. Ist bestimmt interessant mit solch einem dicken Garn zu arbeiten und man sieht ein schnelles weiter kommen

    Antworten
    • Ja, es macht superviel Spaß, mit dem Strickschlauch zu stricken. Er fühlt sich einfach toll an und fließt ganz geschmeidig über die Finger. :)
      Viel Spaß beim Ausprobieren!
      Jutta

  5. Ich würde mir zu gerne diese runden Stuhlkissen machen. Die finde ich sehr chic

    Antworten
    • Dankeschön! Wenn du mit deinem Kommentar beim Gewinnspiel mitmachen möchtest, müsstest du bitte beim Makerist-Adventskalender einen Kommentar hinterlassen, da Makerist der Veranstalter der Verlosung ist. Viel Glück!
      Herzliche Grüße Jutta

  6. Wow, das sind so schöne Ideen. Ich muss mal wieder stricken!!

    Antworten
    • Ja, das lohnt sich :) Wir freuen uns über dein Kompliment!
      Viele Grüße Jutta

  7. Das Sitzkissen

    Antworten
    • Das ist ein gutes “Einsteigerstück”. ;) Wenn du mit deinem Kommentar in den Lostopf hüpfen möchtest, müsstest du bitte beim Makerist-Adventskalender einen Kommentar hinterlassen, da Makerist der Veranstalter der Verlosung ist. Viel Glück!
      Herzliche Grüße Jutta

  8. gibrt es den -strickschlauch im Shop mit dem aktuellen Rabattcode? und wieviel brauche ich für eine Decke?

    Antworten
    • Unsere Decke ist ca. 1,20 x 1,80 groß. Dafür habe ich etwa 19 Knäuel verstrickt. Wieviel du brauchst, hängt auch davon ab, wie groß die Maschen sind. Ich würde sie eher locker stricken, damit das Ergebnis nicht zu kompakt wird und schön anschmiegsam bleibt. Den Strickschlauch gibt’s aktuell zum Beispiel im Makerist-Materialshop, bei Halbach24.de nicht. Dort findest du aber ganz viele andere tolle Materialien.
      Einen schönen Sonntag!
      Jutta

  9. Supertolle Ideen

    Antworten
    • Vielen lieben Dank & viele Grüße Jutta

    • Liebäugelt schon lange mit dieser Wolle etwas herzustellen.

    • Na, dann: los! :) Viel Freude dabei – es macht ganz viel Spaß, versprochen!
      Herzliche Grüße Jutta

  10. ich würde sofort mit der XXL-Kuscheldecke starten und freue mich schon auf den 8. Januar

    Antworten
    • Das freut uns ebenfalls!
      Liebe Grüße Jutta

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weitere aktuelle Beiträge:

 

Frohe Weihnachten

Frohe Weihnachten! Wir wünschen euch Freude, Lachen, Gemütlichkeit, Genuss, Besinnlichkeit und ganz viel Weihnachtszauber!

mehr lesen